Leerstandsmanagement

Was bedeutet Leerstand?

Im Allgemeinen bezeichnet der Leerstandsbegriff eine Immobilie, der gegenwärtig keine Nutzung zugeführt ist oder die nicht vermietet ist.  Bei der Betrachtung unterschiedlicher Leerstandstypen ist erkennbar, dass diese aus unterschieldichen Gründen entstehen und individuelle Strategien benötigen, um diese zu bekämpfen.

Ursachen für Leerstand?

Es gibt vielfältige Ursachen für die Entstehung von Leerstand im Bereich von Wohnungsimmobilien. Ebenso ist es notwendig aufzuzeigen, dass die Ursachen oftmals in einem Wirkungsgeflecht zusammenhängen, sodass einzelne Faktoren durch ihr Zusammenwirken zur Entwicklung von Leerstand beitragen können. Dabei sind der sozioökonomische und demographische Strukturwandel eher indirekte Faktoren, die aber gleichzeitig gravierende Veränderungen auf dem Wohnungsmarkt hervorrufen. Neben den indirekten Faktoren müssen direkte Faktoren wie Eigentumsverhältnisse, Merkmale des Eigentümers oder Standortfaktoren der Immobilie betrachtet werden.

In Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung wird deutlich, dass die Vermietbarkeit und Vermarktung von Immobilien stark von der gesamtwirtschaftlichen Situation abhängen. Gleichzeitig spielt die Finanzkraft von potenziellen Käufern eine wichtige Rolle.

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee oder Fragen zum Thema Leerstandsmanagement? Wir sind gerne für Sie da und stehen Ihnen zur Seite in Sachen Leerstand!

Ansprechpartnerin: Kerstin Leisen